Sie hat in den 1980er- und 1990er-Jahren Schlagzeilen gemacht, die Dioxin-Deponie im Burgbergwald. Tief im Wald wurde damals der giftverseuchte Boden, den man in Maulach auf dem Gelände einer ehemaligen Kabelverschwelanlage abgetragen hatte, vergraben. Der Aufwand von damals knapp zehn Millionen Ma...