Wie die Polizei mitteilt, war ein 57 Jahre alter Waldarbeiter am Mittwochmittag im Waldgebiet zwischen Engelhardsweiler und Schönberger Hof. Dort führte er gemeinsam mit weiteren Personen Baumfällarbeiten durch.
Gegen 12 Uhr wurde er dabei von einer rund 30 Meter großen Fichte getroffen. Der Rettungsdienst versorgte ihn und brachte ihn anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik - wo er später verstarb. Die Polizei hat die Ermittlungen zu den genaueren Umständen des Unfalls aufgenommen.