Heute kaum noch vorstellbar: Von den 600 000 Euro, die 1988 nötig waren, um den Hofgarten herzurichten, wurden 570 000 Euro über Zuschüsse finanziert; 30 000 Euro an Spenden und Eigenmitteln der Stadt reichten damals aus, ein Schmuckstück zu schaffen, das Kirchberg bis heute zur Ehre gerei...