Ein pro-russischer Autokorso ist am Samstag durch Stuttgart gerollt. „Gegen die Diskriminierung russischsprechender Menschen“, so lautete das Motto. Die Demonstranten forderten „Stopp Russo­phobia“ und wandten sich speziell gegen die Diskriminierung russischsprachiger Kinder in den Schulen.