Den Frühling zu besingen, gehört zum Standardrepertoire der Poeten. Schließlich hüpfen die Gefühle, wenn die winterlichen Wolken sich verziehen, wenn das kalte Eis bricht und die Blümlein sprießen: Ein solches Hochgefühl kleidet sich fast von selbst in schwärmerische Worte und wird von jede...