Das Motto des Crailsheimer Kulturwochenendes (Kuwo) vom 18. bis 21. Juli lautet „Qwo vadis?“. Nein, das ist kein Rechtschreibfehler, das ist Absicht. Die Kuwo-Macher schreiben in ihren internen Mails schon seit Längerem „Qwo“ (gesprochen: kuwo), wenn sie Kuwo meinen. Aus dieser Kommunikationspraxis haben sie nun kurzerhand das Motto für die 24. Auflage des mehrtägigen Festivals auf Plätzen und Straßen in der Stadt gemacht. Wobei hinzugefügt werden muss, dass das Motto natürlich auch inhaltlich zu verstehen ist: Quo vadis, wohin gehst du, wohin führt die Reise? Die Frage, wie es mit dem Kulturwochenende weitergeht, steht also schon ein Jahr vor dem großen Jubiläum im Raum.
Kulturwochenende in Crailsheim Kuwo-Pin schon jetzt erhältlich

Crailsheim

Nicht nur das Kulturwochenende ist älter geworden, sondern auch seine ehrenamtlichen Macher. Ernst-Hans Stutz, der Sprecher des Kuwo-Arbeitskreises, ist mittlerweile, was den Beruf angeht, im Ruhestand. Doch in Sachen Kuwo ist er noch immer der Kopf des Organisationsteams. Das HT erreichte ihn am Montag in München, wo er in Sachen Kultur unterwegs war. In dem Telefonat war schnell klar: Ermüdungserscheinungen gibt es keine. Stutz berichtet begeistert von „Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt“, die während des Kuwos auftreten, verspricht den Besuchern „Gänsehautmomente“.

„Anstalt“-Macher kommt nach Crailsheim

Der Kulturmacher freut sich auf viele Auftritte an den vier Tagen auf Plätzen und Straßen in der Stadt – und im Spitalpark, und ist sich sicher, dass „ein Höhepunkt den anderen jagt“. Unter anderem kommt am 20. Juli einer der Großen des deutschen Kabaretts: Arnulf Rating. Der kennt Crailsheim von früher, ist hier schon als Mitglied der „3 Tornados“ aufgetreten. Weil Rating gastiert, kommt auch Dr. Dietrich Krauß. Der Fernsehredakteur und Grimme-­Preisträger lädt Rating immer wieder in die „Anstalt“ ein, die Kabarettsendung des ZDF. Krauß, der in Crailsheim aufgewachsen ist, kennt Rating schon lange, auch von dessen früheren Auftritten in Crailsheim.
Das Kulturwochenende am Freitag

Bildergalerie Das Kulturwochenende am Freitag

Krauß, so wird aus seinem Umfeld kolportiert, sei von Rating schon damals so begeistert gewesen, dass auch er Kabarettist werden wollte. Was Krauß dann ja auch gemacht hat: Nicht wenige in Crailsheim erinnern sich gerne an seine „Märchenprinzen“-­Auftritte zusammen mit Wolfgang Kröper. Heute ist Krauß der Mann hinter den „Anstalt“-Kulissen, schreibt Texte für die beiden Kabarettisten Max Uthoff und Claus von Wagner.

Besucher des Kulturwochenendes werden nach ihren Highlights gefragt

Qwo vadis? Wohin geht die Reise des Kulturwochenendes? Die Kuwo-Macher erhoffen sich Antworten auf die von ihnen selbst gestellte Frage auch von den Besucherinnen und Besuchern. Und fragen sie deshalb am übernächsten Wochenende nach den Auftritten, die aus 24 Kuwo-Jahren im Gedächtnis hängen geblieben sind. Vielleicht wird ja ein Best-of-Programm für 2020 draus.

Das könnte dich auch interessieren:

Das Kulturwochenende am Samstag

Bildergalerie Das Kulturwochenende am Samstag

Kuwo: Für jeden etwas dabei

Bildergalerie Kuwo: Für jeden etwas dabei

Info

Der Kuwo-Programmflyer liegt überall in der Stadt aus, und ist auch im Bürgerbüro im Rathaus erhältlich.