Nahe der B29, westlich von Aalen,ist gegen 14 Uhr Holz bei der Recycling-Firma Ritter in Brand geraten. Die Feuerwehr war deshalb im Ortsteil Essingen im Streichhoffeld im Einsatz, so eine erste Meldung der Polizei. „Dort sind im Freien größere Haufen Hackschnitzel und Altholz gelagert. Teile davon brennen“, so ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion.
Das Feuer drohte auf eine Halle überzugreifen. Das wollten die Einsatzkräfte verhindern. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 3.30 Uhr, der Feuerwehreinsatz im Gesamten dauerte die ganze Nacht bis Mittwochmorgen an. Verletzte gab es keine. Bislang gilt eine Selbstentzündung im Atholz als am wahrscheinlichsten.
Hinweise auf eine strafbare Handlung und Fremdverursachung liegen der Polizei bislang nicht vor. Der Sachschaden dürfte sich nach erster Schätzung im hohen sechsstelligen Bereich, womöglich sogar im siebenstelligen Bereich bewegen.