Da gibt’s eine Geschichte zum Hohenloher Rosenküchle, die Martin Winkhaus gern auf Mittelaltermärkten erzählt: Das Roseneisen fürs fettgebackene Naschwerk sei traditionell ein Brautgeschenk der Schwiegermutter gewesen – hochwillkommen und glückliche Gastgeberinnenstunden versprechend. Denn ...