Wie die Polizei mitteilt, wurde sie am Sonntag gegen 20.30 Uhr darüber informiert, dass ein Mann Gäste in einem Eiscafé am Schweinemarktplatz massiv belästigte und anpöbelte. So schüttete der 26-Jährige unter anderem einen Zuckerstreuer über den Köpfen eines älteren Ehepaars aus. Noch bevor Polizisten am Tatort eintrafen, gab es einen weiteren Anruf, laut dem die Situation eskaliert sei und ein weiterer Gast den Störenfried geschlagen habe.

Polizei trifft erneut auf Störenfriede

Die Polizisten konnten die Situation vor Ort beruhigen und der 26-Jährige verließ mit seinem Bekannten das Eiscafé. Jedoch dauerte es nicht lange, bis die Polizisten erneut auf die beiden trafen. Gegen 21.10 Uhr hielt eine Polizeistreife ein Auto an. Darin befanden sich der 26-Jährige und sein 39-jähriger Fahrer - der einen Atemalkoholgehalt von über 1,8 Promille aufwies. Ihm wurde Blut abgenommen, die Polizei nahm ihm seinen Führerschein ab.

Das könnte dich auch interessieren:

Schlägerei in Wolpertshausen Streithähne schlagen mit Bierkrügen zu

Wolpertshausen