Neu-Ulm Literaturwoche Donau: Lesung zu „Tanger Telegram“

SWP 04.05.2017

Das Schöne an der europäischen Literaturszene sind die vielen unabhängigen Verlage, die mit Leidenschaft Bücher machen. Darum geht es auch bei der derzeit stattfindenden „Literaturwoche Donau“ in Ulm und Neu-Ulm. Es gibt Autoren zu entdecken, die nicht nur spannende Geschichten erzählen, sondern selbst spannend sind. Am Donnerstag in der Steinwerkstatt Vogel in der Wileystraße 21 in Neu-Ulm.  Florian Vetsch und Boris Kerenski nehmen die Zuhörer auf eine Reise in eine Stadt mit, deren Name Poesie ist: Tanger. Die erste deutschprachige Textsammlung mit Erinnerungen an die „weiße Stadt“. Dazu gibt’s ein Konzert mit der Band  Buffzack. 19.30 Uhr, 12 Euro.