London Lisicki und Kas verpassen Bronze im Mixed

Sabine Lisicki (l) und Christopher Kas gratulieren Lisa Raymond und Mike Bryan zu Bronze. Foto: Peter Kneffel
Sabine Lisicki (l) und Christopher Kas gratulieren Lisa Raymond und Mike Bryan zu Bronze. Foto: Peter Kneffel
dpa 05.08.2012
Sabine Lisicki und Christopher Kas haben bei den Olympischen Spielen die Bronzemedaille im Mixed-Wettbewerb knapp verpasst.

Das deutsche Tennis-Duo verlor am Sonntagabend in Wimbledon gegen die an Nummer zwei gesetzten Mike Bryan und Lisa Raymond aus den USA nach Match Tie Break mit 3:6, 6:4, 4:10. Damit blieb der Deutsche Tennis Bund in London ohne Edelmetall. Vor Lisicki und Kas war Angelique Kerber als letzte deutsche Athletin im Damen-Einzel im Viertelfinale an Victoria Asarenka aus Weißrussland gescheitert.