Berlin / DPA

Besonders aromatisch schmeckt Zitronenlimonade, wenn man die ganze Frucht verwendet. Lediglich an beiden Enden der Zitrone sollte man ein kleines Stück abschneiden, wegen der bitteren Note.

Dann einfach die Zitrone vierteln, die Kerne entfernen und zusammen mit vier Eiswürfeln und drei Esslöffeln Zucker in einen Mixer geben, erläutert die Initiative Slow Food. Wer keinen Mixer hat, kann auch einen Pürierstab nehmen.

Die etwas dickflüssige Mischung gibt man in ein Glas mit Eiswürfeln und gießt das Ganze nach Bedarf mit Mineralwasser auf. Da die Zitrone nicht geschält wird, empfiehlt es sich, eine ungespritzte Biofrucht zu verwenden.