Viele Verbraucher essen lieber keine Hülsenfrüchte, weil sie Verdauungsprobleme fürchten. Dazu besteht aber eigentlich kein Anlass, erklärt das Landeszentrum für Ernährung Baden-Württemberg.

Wer Bohnen und Co. regelmäßig isst, am besten von klein auf, gewöhnt den Magen-Darm-Trakt daran - Blähungen bleiben dann aus. Hülsenfrüchte sind gesunde Sattmacher, die dem Körper viele sinnvolle Inhaltsstoffe liefern - vor allem Eiweiße. Davon profitieren vor allem Menschen, die wenig oder gar kein Fleisch essen: Sie können Hülsenfrüchte verwenden, um die empfohlene Tagesration von Eiweiß zu bekommen. Viele Vegetarier und Veganer haben damit große Probleme.