Rollen statt Falten Beim Kofferpacken den Gürtel als Hemd-Kragenstütze verwenden

Hemden überstehen den Transport im Koffer am besten mit einem Gürtel als Kragenstütze. Die Krawatte wird einfach um eine zusammengerollte Hose gewickelt. Foto: Tobias Hase
Hemden überstehen den Transport im Koffer am besten mit einem Gürtel als Kragenstütze. Die Krawatte wird einfach um eine zusammengerollte Hose gewickelt. Foto: Tobias Hase © Foto: Tobias Hase
München / DPA 20.08.2018

Ein Gürtel als Kragenstütze hält ein frisch gebügeltes Hemd im Koffer in Form. Dazu stecken Reisende beim Packen einfach den Gürtel in den Kragen.

Er wirkt darin wie eine Stütze aus Plastik, die Kunden beim Kauf im Hemd vorfinden. Dazu raten die Modeexperten der Zeitschrift „GQ“ (online).

Auch für die Krawatten gibt es einen Tipp: Reisende sollten sie nicht vorgeknotet in Koffer oder Tasche legen. Stattdessen um gerollte Hosen wickeln, damit diese faltenfrei bleiben. Das Rollen von Kleidungsstücken, vor allem von Hosen, ist generell ein guter Tipp, um Platz zu sparen und Falten vorzubeugen.

Packtipps der Zeitschrift "GQ"

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel