Freiburg Kurz & Krass: Neue Masche

Freiburg / 17.02.2014
Start-Ups gibt es viele, doch wer kommt schon auf die Idee, mit verkauften Socken Spenden zu sammeln? Die „Neue Masche“ in Freiburg.

Seit das kleine Unternehmen im September gegründet wurde, haben mehr als 50 Schulklassen, Vereine und Jugendgruppen knapp 30 000 Euro für ihre Projekte gesammelt. 2014 soll dieses Ergebnis deutlich übertroffen werden.

Die Idee kommt aus Schweden. Da wird von Unterwäsche über Zahnbürsten bis zur Salami alles verhökert. Jährlich kommen damit knapp 15 Millionen Euro Spenden zusammen. Und das ist die Masche der Neuen Masche: Die Socken – hochwertig, schadstofffrei und garantiert ohne Kinderarbeit produziert – werden von einer Freiburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung in hübsche Boxen verpackt. Die Gruppen sammeln dann Bestellungen für diese Boxen und bekommen pro Box eine Spende von der „Neuen Masche“.

www.neuemasche.com.