Es war der dritte Anlauf der Staatstheater, den Spielplan für die Saison 2020/2021 bekanntzugeben, aber auch der ist nur halb geglückt: Weiter als bis Januar wagen die Stuttgarter in der Corona-Krise nicht zu planen. Die Stimmungslage im Drei-Sparten-Haus mit einem 110-Millionen-Euro-Budget und in normalen Zeiten rund 450 000 Zuschauern? Ungefähr zwischen Optimismus und Apokalypse, sagt Marc-Oliver Hendriks, der Geschäftsführende Intendant...