Großformatig, 228 Seiten dick – und tatsächlich gedruckt: das Spielzeitbuch 2021/2022 der Staatstheater Stuttgart. Und die Spartenchefs stellten die Pläne im Opernhaus der Presse vor. Oder wie Marc-Oliver Hendriks, der geschäftsführende Direktor, am Freitagmorgen sagte: „an einem der sichersten Orte Stuttgarts“. Das hätten nun mal diverse wissenschaftliche Untersuchungen klar ergeben. Mit der Pandemie müsse man leben, führte Hendrik...