Sie war vier Jahre lang an der Bayerischen Staatsoper die Assistentin Kirill Petrenkos. Was die zierlich-mädchenhafte, unglaublich energievolle wie klangbewusste Oksana Lyniv drauf hat, zeigte sie im Münchner Nationaltheater im Februar 2020 noch vor dem Lockdown bei der Premiere des Opernkrimis „Judith/Herzog Blaubart“ . Eine Dirigentin auf dem Weg zur Weltkarriere. Von 2017 an war die Ukrainerin drei Jahre lang Generalmusikdirektorin an de...