Was heißt Heimat? Mit diesem Thema befasst sich der neue Roman des in Israel geborenen Schriftstellers Rafael Seligmann. Als Jude wird sein Vater Ludwig in den 30er Jahren aus Deutschland vertrieben. Er flieht nach Palästina, fasst Fuß – und scheitert zunächst doch. Die Sicherheit im fremden ...