Das Orchester spielt vertraglich nicht unter 17 Grad, und es sollte am Freitagabend noch deutlich kühler werden – so heiß es im Motel-Puff der drallen Venus auf der Bühne auch zugehen mochte. Weshalb die Opernfestspiele Heidenheim die Premiere des „Tannhäuser“ nach drinnen verlegten, ins ...