Auf der verschneiten Alb stellt sich bei Michael Berger an jenem 23. Dezember das „Driving Home For Christmas“-Gefühl ein, obwohl das Lokalradio natürlich „Last Christmas“ spielt. Der Schriftsteller fährt zu den Eltern nach Bärenbeuren, dorthin, wo die Raufasertapete nach 30 Jahren noch wie neu aussieht. „Ein Guter hälts aus“, sagt man dort, wenn es eigentlich nicht auszuhalten ist, und so heißt auch das Hörbuch, das die Gesch...