Die Wandel im Museum Ulm vollzieht sich langsam, er arbeitet sich Raum für Raum vor. Vor vier Jahren wurde im Kiechelhaus Christoph Weickmanns Kunst- und Wunderkammer vom Stuttgarter Büro Space4 neu gestaltet, seit kurzem verströmt auch die sogenannte „Schöne Stube“, das frühere Wohnzimmer des Kaufmanns Daniel Kiechel (1561-1627) und seiner Familie, neuen Glanz. Und das ist ganz wörtlich zu verstehen, denn der Raum beherbergt jetzt Silb...