Eine Kindheit auf dem Lande, im Hunsrück der 1980er Jahre, eine Familienhölle: „Die Scham gehörte einige Zeit so untrennbar zu mir wie das Atemholen“, erinnert sich Ela später. Was war passiert? Eine Neunjährige schämt sich für ihre Mutter. Nein, genauer: Es war eine Scham zweiter Ordnung...