Wenn die Mitglieder des Kunstvereins sammeln und wenn sie jetzt ihre wertvollsten Stücke öffentlich machen, dann ist das weit mehr als eine Nabelschau, keineswegs eine narzisstische Beschäftigung mit den ganz persönlichen Vorlieben und der eigenen Befindlichkeit. Man muss als Kunstfreund schon d...