Zeichen setzen. Sich musikalisch durch unterschiedlichste Strömungen treiben lassen. Als Texter ganz neue Wege gehen. Provozieren. In alten Wunden bohren und die eigenen Wurzeln durchleuchten. Hubert von Goisern hat mit seinem Album „Zeiten & Zeichen“ fast alles gewagt – und bei seinen Fans ...