Bietigheim-Bissingen Künftig zwei Brüderpaare beim Handball-Zweitligisten Bietigheim

Bietigheim-Bissingen / BZ 30.04.2013
Patrick Rentschler und Handball-Zweitligist SG BBM Bietigheim haben ihren Vertrag um ein Jahr verlängert. Im Kader der SG BBM stehen künftig mit Thorsten und Timo Salzer sowie Marco und Patrick Rentschler zwei Brüderpaare.

Bislang war Patrick Rentschler der einzige aus dem aktuellen Kader des Handball-Zweitligisten SG BBM Bietigheim, dessen sportliche Zukunft offen war. Jetzt hat auch der Abwehrspezialist seinen Vertrag verlängert. Die einzig offene Position im Aufgebot für die kommende Saison ist jetzt noch die des Nachfolgers von Torhüter Milos Hacko.

"Wir sind uns schon länger über eine Vertragsverlängerung einig", verrät SG-Geschäftsführer Timo Schön zur Personalie Patrick Rentschler, "doch erst jetzt ist die Tinte unter dem Papier trocken." Der 22-jährige Rentschler spielt seit seiner Jugend in Bietigheim. "Patrick zeigt in der Rückrunde, dass er in der zentralen Abwehr eine wichtige Rolle spielen kann", so Schön weiter. "Er muss sicher noch etwas konstanter in seinen Leistungen werden, was für einen jungen Spieler aber normal ist. Wenn er so eine Leistung wie beim Sieg gegen Eisenach stabilisieren kann, werden wir noch viel Freude an ihm haben."

Für Rentschler selbst ist die Verlängerung ein wichtiger Schritt: "Ich möchte mich als junger Spieler in der Mannschaft etablieren und freue mich natürlich über eine weitere Spielzeit in einer tollen Mannschaft. Bei mir selbst läuft es zurzeit ganz gut, ich habe in der Rückrunde wieder mehr Spielzeiten auch im Angriff." Mehr und mehr wird der körperlich robuste Spieler zu einem Spezialisten für das in dieser Runde verbesserte Abwehrzentrum der SG. Im Angriff entlastet Rentschler fast ausschließlich Kapitän Christian Heuberger am Kreis. Der Rechtshänder ist aber im Grunde ein Allrounder, was er in dieser Saison dank der U23-Nachwuchsregularien in mehreren Spielen im Reserveteam unter Beweis stellen konnte. Der ältere der Rentschler-Brüder macht eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann beim Hauptsponsor Bietigheimer Wohnbau. Rentschler, dessen Bruder Marco von der A-Jugend in den Zweitliga-Kader aufrückt, soll auch an den ab Sommer geplanten Trainingseinheiten am Vormittag teilnehmen, die bei der geplanten Weiterentwicklung der Spieler und der Mannschaft unabdingbar sind.