Kuchens Herren mit weiterer 2:4-Niederlage

SWP 12.07.2013

Erneut reichte es den Tennis-Herren 40 des TSV Kuchen nicht zum zweiten Heimsieg in der Württembergstaffel. Am Ende eines langen Spieltages setzte es für die Kuchener gegen den TC Korb I wieder eine 2:4-Niederlage, das Standardergebnis des TSV in den letzten Begegnungen.

Ohne Fortune und Selbstvertrauen kassierte Spitzenspieler Lars Fröhlich eine deutliche Niederlage. Der derzeit beste Kuchener ließ im zweiten Einzel Freude aufkommen. Matthias Frey zog durch sein taktisches Spiel seinem besser platzierten Gegner schnell den Zahn und gewann souverän.

In einem langen Match mit guten und schlechten Phasen verlor Oliver Daiss nach 3:0-Führung im ersten Satz mit 5:7. Einen 2:5-Rückstand im zweiten Satz konnte die Nummer vier des TSV zwar ausgleichen, am Ende reichte es aber doch nicht zum zweiten Kuchener Punkt.

Ottmar Schäfer fand im ersten Satz nicht zu seinem Spiel, gestaltete den zweiten Satz ausgeglichen und verlor am Ende unglücklich mit 6:7. Damit war die Chance auf einen Sieg schon nach den Einzeln dahin.

Keine Chance hatten Lars Fröhlich und Jochen Tippl im Doppel gegen starke Gäste. Umkämpfter als es das Ergebnis aussagt, verlief das zweite Doppel. Matthias Frey und Oliver Daiss mussten alles aufbieten, um wiederum gute Korber mit 6:3 und 6:3 zu besiegen und den zweiten Punkt zu ergattern.

Jedes einzelne gewonnene Spiel kann dieses Jahr den Ausschlag geben über Abstieg oder Klassenerhalt in der Württembergstaffel. Aktuell stehen drei Mannschaften mit jeweils 1:4 Punkten auf den letzten Plätzen. Die letzten beiden Plätze bedeuten den Abstieg in die Oberligastaffel.

Ergebnisse gegen den TC Korb: Lars Fröhlich - Dirk Portig 2:6, 0:6; Matthias Frey - Peter Majuntke 6:2, 6:3; Ottmar Schäfer - Roland Haun 3:6, 6:7; Oliver Daiss - Heiko Zerrer 5:7, 5:7; Fröhlich/Tippl - Portig/Conrad 1:6, 0:6; Frey/Daiss - Majuntke/Zerrer 6:3, 6:3.

Zurück zur Startseite