Klassenerhalt sicher

PL 22.07.2014

Die Herren des Tennis-Verbandsligisten SPG TV Geislingen/Kuchen gewannen beim TC Süßen denkbar knapp mit 5:4 und sicherten sich somit vorzeitig die Klasse.

Joachim Färber an Position zwei spielte gegen Marc Barchet solide und gewann 6:1, 2:6, 10:6. Cheftrainer Peter Liptak an Position vier unterlag nach einem großen Fight und drei Stunden Spielzeit gegen Alexander Jäckel mit 7:6, 6:7, 9:11. An Position sechs spielte Hans-Jörg Frieß gegen Domay und verlor 2:6 und 3:6. Die Nummer eins der Geislinger, Robert Gasparetz, machte mit Ljubomir Ercegovic aus Kroatien, der Süßen erstmals zur Verfügung stand, nach einer halben Stunde kurzen Prozess und gewann 6:1, 6:1. Geislingens Nummer fünf Michael Schelian machte den Sack nach klarer Führung nicht zu und musste sich Carsten von Eiff 6:2, 5:7, 10:12 geschlagen geben. Timo Goll an Position drei kämpfte um jeden Punkt, musste sich aber dem gut spielenden Marc Stehle 2:6, 0:6 geschlagen geben. Nach den Einzeln und dem 2:4-Zwischenstand versuchte der TV Geislingen, die Niederlage zu verhindern. Die Doppel eins und zwei wurden nach Spitzenleistungen schnell gewonnen: Färber/Goll - Ercegovic/Hof 6:2, 7:5, Gasparetz/ Frieß - Barchet/von Eiff 6:1, 6:1. Beim 4:4-Zwischenstand wurde es zwischen Liptak/Schelian und Jäckel/Stehle spannend. Nach der Abwehr von zwei Matchbällen im zweiten Satz war das 3:6, 7:6, 10:6 perfekt. Geislingen gewann 5:4, was den Verbleib in der Verbandsliga bedeutete.

Am Sonntag erwartet die SPG TV Geislingen/Kuchen im letzten Verbandsligaspiel ab 10 Uhr Bad Schussenried.