Die Zweitliga-Keglerinnen des KV Gammelshausen behielten in ihrem Heimspiel gegen den SV Weidenstetten mit 3158:3079 Kegeln klar die Oberhand.

Sonja Buchholz (Gammelshausen) hatte Julia Pscheidl (Weidenstetten) sicher im Griff und gewann ihr Duell mit 528:501 Kegeln. Im anderen Duell unterlag Juliane Mürter (KVG) trotz besserer Holzzahl (491:478) gegen Bianca Habinson (SVW) mit 1,5:2,5 Sätzen.

Auch die Duelle im Mittelpaar waren voller Spannung: Doris Kern (KVG) gab gegen Katharina Philipp (SVW) insgesamt 20 Kegel ab (513:533), den Mannschaftspunkt holte die Gammelshäuserin aber mit 3:1 Sätzen.

Melanie App (KVG) und Annelen Bosch (SVW) erzielten beide 522 Kegel, in diesem Duell gewann Bosch den Mannschaftspunkt mit 2,5:1,5 Sätzen.

Im Schlusspaar war bald klar, dass sich der KVG die Butter nicht mehr vom Brot nehmen würde: Nicole Faller zeigte mit 563 Kegeln die Tagesbestleistung, Pia Wehling vom SVW war chancenlos. Nadine Motzigemba hatte Ursula Nothelfer genauso sicher im Griff (541:512), am Ende wurden die zwei Bonuspunkte mit 3158:3079 klar dem KVG zugeteilt.