Rhönrad Keller gewinnt bei Landesmeisterschaften

Rhönradturner Johannes Keller von der DJK SG Göppingen hat den Wettkampf der Turner L10 bei den Landesmeisterschaften vor seinem Peter Salomon gewonnen.
Rhönradturner Johannes Keller von der DJK SG Göppingen hat den Wettkampf der Turner L10 bei den Landesmeisterschaften vor seinem Peter Salomon gewonnen. © Foto: Hans Salomon
HS 22.03.2014
Rhönradturner Johannes Keller von der DJK SG Göppingen hat den Wettkampf der Turner L10 bei der Landesmeisterschaft gewonnen. Dabei lieferte er sich ein hartes Duell mit seinem Vereinskameraden und Mentor Peter Salomon.

Bei dem Wettkampf in der Unisporthalle in Vaihingen konnte Keller die Spirale und den Sprung für sich entscheiden. Dafür hatte Salomon in der Musikkür die Nase vorn. Beide erreichten sicher die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften. Unterdessen haben beim Qualifikationswettkampf im Turngau alle Rhönradturner das Landesfinale erreicht. Den Wettkampf in der Bezgenrieter Struthalle der Turnerinnen L7 gewann Julia Schilling (DJK Göppingen) vor ihren Vereinskameradinnen Jasmin Zauner und Meike Keller. In der Jugend C schaffte Constanze Binder vom Ausrichter TV Bezgenriet sicher die geforderte Punktzahl. Samira Treiber (TSV Kuchen) triumphierte in der Jugend B vor Jessica Stähle (DJK Göppingen).

Den dritten Platz teilten sich Rebekka Latzko (TV Bezgenriet) und Kathrin Lauke (TSV Gruibingen) in der Jugend A. Diesen Wettkampf gewann Kai-Lisha Printzen (TSV Kuchen) vor Kristin Maier (DJK Göppingen). Als Einzelkämpfer bei den Senioren sicherte sich Hans Salomon (DJK Göppingen) die Qualifikation für das Landesfinale am 28. Juni in Schwenningen.