Von Montag, 28. September, bis Donnerstag, 2. Oktober, treffen sich Mathematiker aus Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Frankreich, aus Russland, der Ukraine und den USA an der Universität Ulm, um sich über moderne Probleme der Mathematik auszutauschen. Bei dem 3. gemeinsamen Workshop der Universität Ulm und der Lomonosov Moscow State University (MSU, Russland), der nun zum zweiten Mal an der Universität Ulm abgehalten wird, stehen die Analysis, die Geometrie und Wahrscheinlichkeitsrechnung im Mittelpunkt.