Stuttgart In der Landesliga angekommen

Sicher beim Aufschlag: Geißelhardts Spielertrainer Michael Kurz. Privatfoto
Sicher beim Aufschlag: Geißelhardts Spielertrainer Michael Kurz. Privatfoto
Stuttgart / LUF 05.11.2014
Die Herrenmannschaft des SSV Geißelhardt feiert gegen den ASV Botnang den ersten Saisonsieg. Spielertrainer Michael Kurz sorgt für Ruhe auf dem Feld.

Da Geißelhardt die ersten drei Landesligaspiele verloren hatte, war klar, dass ein Sieg für den Klassenerhalt bitter notwendig war. Nachdem Botnang schon in der ersten Partie des Tages gegen den Tabellenführer der Spielgemeinschaft Spraitbach/Durlangen verloren hatte, ging der SSV optimistisch ins Spiel.

Im ersten Satz lief es überhaupt nicht wie geplant. Geißelhardt wirkte sehr eingeschüchtert. Aufgrund vieler verschlagener Angaben und weiterer Eigenfehler ging der erste Satz mit 25:14 an die Hausherren. Danach drehten die Gäste auf und gewannen Durchgang zwei mit 25:19.

Doch der Elan konnte nicht in den dritten Satz mitgenommen werden, und so ging dieser mit 25:21 an die Gastgeber. Im vierten Satz wurde Geißelhardt nervös. Erst die Einwechslung von Spielertrainer Michael Kurz sorgte für die nötige Ruhe auf dem Feld und das 25:23.

Im Entscheidungssatz verließ sich der SSV auf seine Stärken. Durch druckvolle Angriffe und einen gut platzierten Block hieß es 15:13. Der erste Sieg in der Landesliga war geschafft. SSV: Kai Schwab, Frank Weidner, Fabian Windmüller, Patrick Dahlke, Ronny Roll, Lukas Feuchter, Joachim Greitzke, Robin Vogel, Michael Kurz