Mulfingen Hollenbach misst sich mit dem Vorletzten Pfullendorf

Mulfingen / SWP 06.11.2015

Nach dem 1:1 im Heimspiel gegen Freiberg stehen für den Fußball-Oberligisten FSV Hollenbach nun zwei Auswärtsspiele in Folge an. Am Samstag geht es gegen den SC Pfullendorf.

Nach der Niederlage der Nöttinger gegen Oberachern hat Hollenbach trotz des Unentschiedens einen Punkt in der Tabelle gutgemacht und hat jetzt nur noch drei Zähler Rückstand. Nöttingen legt bereits am Freitagabend im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten SV Sandhausen II vor.

Nach Pfullendorf ist es für die Hollenbacher fast die längste Anreise. Der SCP hat in dieser Saison erst vier Punkte geholt und ist Vorletzter. Auch in der vergangenen Saison mussten die Pfullendorfer nach dem Abstieg aus der Regionalliga lange um den Klassenerhalt bangen. "Das ist eine eklige Fahrt, aber es ist ein ehemaliger Regionalligist mit einem geilen Stadion. Dort zu spielen macht Spaß", sagt Hollenbachs Torhüter Karel Nowak. Nach seiner Rückenverletzung trainiert er wieder voll mit.

Schwer einzuschätzen ist der Gegner für FSV-Coach Ralf Stehle: "Das wird kein Selbstläufer. Der SC braucht dringend drei Punkte."

Info SC Pfullendorf - FSV Hollenbach, Samstag, 14.30 Uhr

Zurück zur Startseite