NWZ-Aktion Hohenstaufenstadt in vielen Facetten

Axel Eißer bietet wieder einen Göppinger Kalender an.
Axel Eißer bietet wieder einen Göppinger Kalender an. © Foto: Giacinto Carlucci
Göppingen / tut 02.12.2017
Axel Eißer hat wieder einen Göppinger Kalender zusammengestellt. Der Erlös fließt in die „Guten Taten“.

Manche haben es sehr bedauert: Nach vielen Jahren hat es 2016 erstmals keinen Göppinger Kalender mit historischen Ansichten gegeben. Nun hat der Göppinger Apotheker Axel Eißer in Zusammenarbeit mit dem Verein „Göppinger City“ einen Neuanlauf unternommen. Allerdings stehen beim Kalender 2018 nicht geschichtliche Aspekte im Vordergrund, sondern die „Moderne Stadt mit Tradition“. Ein Teil der Aufnahmen stammt von dem Hob­by-Fotografen Berthold Hänssler, andere sind Ergebnis eines Fotowettbewerbs, den „Göppinger City“ veranstaltet hat.  Ob es der Blick vom Hohenstaufen aufs verschneite Filstal ist, der Marktplatz im Morgenlicht oder das Schuler-Hochhaus: „Wir wollten verschiedene Facetten Göppingens zeigen und Stimmungen darstellen“, erklärt Eißer die Bildauswahl. „Die Auswahl der Bilder hat mir wieder großen Spaß gemacht“, versichert Eißer. Der Kalender sei auch ein beliebtes Geschenk für Menschen, die früher in der Hohenstaufenstadt gelebt haben.

Den Kalender gibt es für 5 Euro bei der Markt- und der Vitalapotheke Göppingen sowie im NWZ-Verlagshaus in der Rosenstraße 24. Der Erlös fließt auf das Konto der „Guten Taten“.

Zurück zur Startseite