Schwäbisch Hall Hessental verpatzt Start

TL 29.03.2016
Der TSV Hessental kommt in diesem Jahr nicht in die Gänge. Das 1:3 gegen Gaisbach bringt am Ostermontag die dritte Niederlage in Folge.

Es begann gestern recht vielversprechend, bereits nach zwölf Minuten konnte TSV-Stürmer Waldemar Wolf einen vom Gästekeeper abgeprallten Ball zur 1:0-Führung über die Linie drücken. Doch der erhoffte Aufschwung der Gastgeber folgte nicht. Gaisbach wirkte in der Folgezeit als die spritzigere und etwas ballsicherere Mannschaft. Ein unglücklich und unhaltbarer abgefälschter Schuss aus zwanzig Metern durch Pietro Palumbo sorgte in der 25. Minute zum 1:1-Ausgleich. Hessental kam überhaupt nicht mehr in die Partie, die Gäste waren in den Zweikämpfen aggressiver und immer einen Schritt schneller. Nicht das die Gäste viel stärker gewesen wären, nein, aber ein direkt verwandelter Freistoß von Jonathan Baur kurz nach dem Seitenwechsel bescherte ihnen den 2:1 Führungstreffer. Es wäre für den TSV sicher noch genug Zeit gewesen, die Partie zu drehen. Doch im Offensivspiel läuft derzeit einfach nichts zusammen. Kurz vor Spielende markierte Arthur Reizer gegen die aufgerückte TSV-Mannschaft noch den 1:3- Endstand und schickt Hessental in die erste Krise der Saison.