Ein Gras breitet sich im Garten von Siegfried Kühle aus Rottenburg stark aus. Die Samen bleiben an der Kleidung hängen und verbreiten sich so überall. Wie wird man den Wildwuchs los?

Garten-Expertin Agnes Pahler: Zuerst ist es ganz wichtig dafür zu sorgen, dass die unerwünschten Pflanzen keine Samen ausbilden. Man muss sie vor Beginn der Blütezeit ausstechen oder zumindest abmähen. Der Pflanzenabfall muss aus dem Garten entfernt werden. Bekämpfen kann man ein Gras nur mit einem zugelassenen Herbizid, das ausdrücklich gegen einkeimblättrige Pflanzen wirkt. In diese Pflanzengruppe gehören aber auch alle Rasengräser. Das bedeutet, dass man ein unerwünschtes Gras im Rasen nicht entfernen kann. Hier hilft nur Ausstechen der Horste, Rasennachsaat und nach einigen Jahren komplette Neuanlage.

In unserer Rubrik „Der grüne Rat“ geben wir regelmäßig wertvolle Tipps zu Problemen und Fragen rund ums Thema Gärtnern.

Info Du suchst noch die passende Ausrüstung zum Gärtnern? Schau doch mal in unserem Online-Shop vorbei!

Mehr zum Thema Haus und Garten: