Filzstift bis Kakao Typische Flecken auf Schulkleidung entfernen

Beim Malen und Basteln kann auch mal etwas daneben gehen. Aber viele Flecken auf der Kleidung lassen sich auch wieder auswaschen. Foto: Jan Woitas
Beim Malen und Basteln kann auch mal etwas daneben gehen. Aber viele Flecken auf der Kleidung lassen sich auch wieder auswaschen. Foto: Jan Woitas © Foto: Jan Woitas
Düsseldorf / DPA 07.08.2018

Neues Schuljahr, neue Kleidung. Doch wie das nun mal so ist, schnell landen die ersten Flecken darauf. Wie das Entfernen typischer Flecken aus dem Schul- und Kindergarten-Alltag gelingt, erläutert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen:

- Kugelschreiber und Filzstifte: Alkohol hilft hier. Am besten den Fleck mit einem darin getränkten Lappen betupfen sowie mit Kern- oder Gallseife behandeln. Anschließend wie gewohnt das Textil auswaschen.

- Kleber: Viele Bastelkleber schafft die normale Wäsche in der Maschine. Ansonsten zum Nagellackentferner greifen. Hier sollte man aber vorher an einer unauffälligen Stelle des Kleidungsstücks probieren, ob sich der Stoff nicht verfärbt. Nach der Behandlung das Textil wie üblich waschen.

- Blut und Kakao: Diese Stoffe enthalten Eiweiß, daher dürfen sie nicht mit heißem Wasser in Kontakt kommen. Das Eiweiß gerinnt sonst und fixiert sich im Textil. Daher die Flecken mit kaltem Wasser und Seife oder Feinwaschmittel vorbehandeln und erst anschließend in die Waschmaschine geben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel