Manfred Köhler wüsste gern: Kann man Mooswuchs unter Bäumen im Garten durch die Einsaat von Gras verdrängen?

Garten-Expertin Agnes Pahler: Im Schatten von Bäumen gedeihen normale Rasengräser schlecht. Auf dem kahlen Boden entwickelt sich im ausgehenden Winter Moos, denn es beginnt schon bei tieferen Temperaturen zu wachsen. Das Moos kann man im Frühling ausrechen, um dann auf dem gelockerten Boden eine spezielle Mischung „Schattenrasen“ auszusäen. Wachsen selbst die breitblättrigen Schattengräser nicht, bleibt nur, für Schatten geeignete bodendeckende Stauden zu pflanzen. In Frage kommen zum Beispiel Schlangenbart, Lungenkraut, Waldsteinien. Auch kriechende Gehölze wie Immergrün und Efeu bilden schöne grüne Polster.

In unserer Rubrik „Der grüne Rat“ geben wir regelmäßig wertvolle Tipps zu Problemen und Fragen rund ums Thema Gärtnern.

Info Du suchst noch die passende Ausrüstung oder Deko für deinen Garten? Schau doch mal in unserem Online-Shop vorbei!

Mehr zum Thema Haus und Garten: