Eine Blumenwiese hatte Erika Baumann mit verschiedenen Mischungen eingesät. Was muss sie tun, dass die Wiese im nächsten Jahr wieder blüht?
Garten-Expertin Agnes Pahler: Damit im nächsten Jahr wieder Wiesenblumen blühen, müssen die Samen in diesem Jahr am Stängel ausreifen und von selbst ausfallen. Allerdings werden nur winterharte Pflanzenarten den Winter überstehen. Die Mössinger Mischung enthält viele schöne Wiesenblumen aus den Steppengebieten der Welt, doch diese Arten erfrieren in unserem Winter. Dauerhafter sind Mischungen aus mehrjährigen, einheimischen Arten, die allerdings zwei oder drei Jahre für ihre Entwicklung brauchen. Die dürren Stängel dürfen nach September nicht mehr gemäht werden, weil sich darin viele Insekten zur Überwinterung zurückziehen. Gemäht wird erst im April. Gießen muss man eine Blumenwiese nur in den ersten Wochen nach der Aussaat.
In unserer Rubrik „Der grüne Rat“ geben wir regelmäßig wertvolle Tipps zu Problemen und Fragen rund ums Thema Gärtnern.
Info Du suchst noch die passende Ausrüstung oder Deko für deinen Garten? Schau doch mal in unserem Online-Shop vorbei!