Ihren Steintrog auf der sonnigen Terrasse will Renate Spatz aus Heidenheim bepflanzen.  Er ist nur 30 Zentimeter breit und tief. Was eignet sich?
Garten-Expertin Agnes Pahler: Die Auswahl für einen Trog mit so geringem Wurzelvolumen ist beschränkt. Wenn etwas Immergrünes gewünscht wird, dann eignen sich Zwergkoniferen, die man sich in einer gut sortierten Baumschule aussuchen kann. Infrage kommt auch  Rosmarin, das mit dem engen Raum und gelegentlicher Trockenheit zurechtkommt. Daneben könnte man Lavendel und Thymian setzen. Alle diese Aromapflanzen behalten ihr Laub im Winter und blühen reich, aber sie brauchen sandige, karge Erde. In normaler Blumenerde könnten Rudbeckien neben Steppensalbei wachsen, ergänzt um eine Bartblume – dieser Kleinstrauch blüht erst im September. Dazwischen könnte hoch wachsendes Argentinisches Eisenkraut gedeihen. Schön sieht auch eine Bepflanzung mit winterharten Kakteen und sukkulenten Rosetten aus.
In unserer Rubrik „Der grüne Rat“ geben wir regelmäßig wertvolle Tipps zu Problemen und Fragen rund ums Thema Gärtnern.
Info Du suchst noch die passende Ausrüstung oder Deko für deinen Garten? Schau doch mal in unserem Online-Shop vorbei!