Auf dem Brettacher Apfelbaum von Gesine Brethfeld aus Blaustein zeigen sich eingerollte Blätter. Was tun?
Garten-Expertin Agnes Pahler: Auf der Unterseite der Blätter sitzen offenbar grau bestäubte Läuse. Das weist auf den Befall durch die Mehlige Apfellaus hin. Die Eier der Laus überwintern an der Borke. Daraus schlüpfen im Frühjahr die jungen Läuse und saugen an den Blättern. Dabei scheiden sie Giftstoffe aus, die zum Einrollen der Blätter und später zu verkrüppelten Äpfeln führen. Die Mehlige Apfellaus kann sich sehr schnell vermehren. Ist der Befall schon klar erkennbar, lässt sich kaum noch etwas unternehmen. Man sollte stark befallene Blätter und Triebspitzen ausbrechen. Wichtig ist es, für viele blühende Pflanzen in der Nähe des Apfelbaumes zu sorgen. Dort siedeln sich natürliche Gegenspieler wie Schwebfliegen, Marienkäfer und Florfliegen an.
In unserer Rubrik „Der grüne Rat“ geben wir regelmäßig wertvolle Tipps zu Problemen und Fragen rund ums Thema Gärtnern.
Info Du suchst noch die passende Ausrüstung oder Deko für deinen Garten? Schau doch mal in unserem Online-Shop vorbei!