Der Garten und die Kunst

 
  © Foto:  
SWP 27.02.2016

Die Seerosenteiche von Giverny, gemalt vom französischen Impressionisten Claude Monet (dpa-Foto), sind weltberühmt. Eine Ausstellung in London widmet sich derzeit Malern, die als Gärtner tätig waren. Anhand von rund 120 Gemälden - darunter Werke von Monet, Max Liebermann, Wassily Kandinski, Henri Matisse, Paul Klee, Emil Nolde und Gustav Klimt - wird der Einfluss von Garten, Blumen, Farbe und Natur auf die Malerei von 1860 bis in die 1920er Jahre untersucht. Auszüge der Schau werden ab Mai in etwa 50 Ländern in einem Kinofilm gezeigt. "Der Garten", sagt die Kuratorin Ann Dumas, "ist ein Universalthema der modernen Kunst."