Ulm / Helga Schneller  Uhr
Aus Blüten und Beeren des Holunders lässt sich manche Köstlichkeit zaubern – aber auch als Heilpflanze trumpft Holunder auf. Die Pflanze ist robust und auch für unerfahrene Gärtner geeignet. Seit Jahrtausenden wird Holunder als vielfältige Nahrungs- und Heilpflanze genutzt. Mittelalterliche Kräuterbücher heben Holunder als „Universalmedizin“ hervor. Die gerbstoffreichen Blätter dienten als Umschlag bei Geschwüren, die Rinde als Abführ- und Brechmittel.Holunderblüten-Tee ist b...