Schwäbisch Hall Handballer im Spitzenspiel gegen Mosbach

ANH 17.01.2014
In der Handball-Bezirksliga der Männer könnte morgen eine Vorentscheidung fallen: Tabellenführer Hall fährt zum Verfolger Mosbach.

Die TSG Hall tritt in der Jahnhalle in Mosbach zum Spitzenspiel gegen den TV Mosbach an. Die Haller stehen zur Zeit auf dem ersten Tabellenplatz, dicht gefolgt von den Mosbachern. Beide Mannschaften sind aus der Landesliga abgestiegen und zählen in der Bezirksliga zum Favoritenkreis. Der TV Mosbach konnte sich nach zwei Niederlagen am Anfang der Runde enorm steigern und die letzten acht Begegnungen gewinnen. Ähnliche Startprobleme hatte die TSG, denn es wurden auch die ersten beiden Auswärtsspiele verloren. Jetzt sind beide Mannschaften aber in der Liga angekommen. Die TSG wird dabei vom Fanclub 8ter Mann und Freunden unterstützt, welche mit einem Bus nach Mosbach reisen. Fehlen wird im Team Moritz Nothdurft, welcher zuletzt in bestechender Form war. Dafür ist der Spanier Ibai Mariz Kurrena wieder an Bord. "Egal wer auf der Platte steht, jeder wird sein Bestes geben", verspricht Trainer Andreas Henze. Aber auch Dirk Förster, Trainer vom TV Mosbach, ist überzeugt, dass sich sein junges Team voll reinknieen wird, um die Punkte in Mosbach zu behalten. Der Sieger hat die Chance, sich an der Tabellenspitze etwas abzusetzen. Info TV Mosbach - TSG Hall, Samstag, 20.15 Uhr, Jahnhalle

Morgen im HT-Interview: Der

Haller Handballer Jan Stephan