Schwäbisch Hall Handballer beim direkten Konkurrenten

HEN 15.02.2013
Der Kampf um den Klassenerhalt geht am Samstag für die TSG-Handballer in die nächste Runde. Sie gastieren beim Tabellennachbarn Pflugfelden.

Die Mannschaft von Trainer Andreas Henze hatte nach der nervenaufreibenden Partie gegen die SG Ludwigsburg/Eglosheim ein Wochenende Pause. Vor zwei Wochen setzte sich das Team dabei in 60 hart umkämpften Minuten mit 33:31-Toren durch und hat nun wieder die berechtigte Hoffnung auf den Klassenerhalt. Nach drei Siegen in Serie haben die Haller neun Punkte auf dem Konto.

Der Gastgeber aus Pflugfelden rangiert mit elf Punkten direkt vor der TSG. Im Hinspiel verschenkten die Kocherstädter in der Schlussphase einen sicher geglaubten Sieg, die Partie endete 31:31 Unentschieden. Vor allem in der Abwehr möchten die Haller ihre aktuelle Form beibehalten. Zuletzt zeigte sich die Defensive um Abwehrchef Matthias Teinert in sehr guter Verfassung. "Die Abwehr ist auch am Samstag wieder der Schlüssel zum Erfolg", sagt Trainer Andreas Henze. Die personelle Situation ist etwas angespannt. Neben dem verhinderten Frederik Wirth wird vermutlich auch Kai Klumpp wegen einer Grippe ausfallen. Hinter dem Einsatz von Matthias Teinert steht noch ein Fragezeichen - die Grippewelle hat auch ihn erwischt. Info TV Pflugfelden - TSG Hall, Samstag, 20.15 Uhr, Sporthalle Pflugfelden