Göppinger Tennis-Herren 60 verpassen Aufstieg

HG 11.07.2013

Die Tennis-Herren 60 des TC Göppingen haben beim TC Gaildorf mit 4:5 verloren und somit den Regionalliga-Aufstieg knapp verpasst.

Trotz guter Tagesform brachte Götsch nicht die Klasse seines Gegners auf und musste eine 2:6, 1:6-Niederlage akzepzieren. Deckert kam erst im zweiten Satz besser ins Spiel, konnte jedoch im Matchtiebreak keinen Sieg einfahren, Endstand 4:6, 6:1, 9:11. Besser machte es Beisswenger, der klar 6:1,6:1 gewann. Schwer zu kämpfen hatte Gärtner, sein Gegner punktete mit wuchtigen Vorhandschlägen, während im zweiten Satz Gärtner klar dominierte, letztlich den Matchtiebreak aber knapp verlor (3:6, 6:1, 8:10). Schäffler bot sein gesamtes Können auf, um im Matchtiebreak nach 5:7, 6:1 mit 10:5 zu gewinnen. Birngruber fand beim 3:6, 2:6 kein Mittel.

Die anschließenden Doppel waren Nervenspiele. Götsch/Deckert erkämpften sich mit 6:2, 2:6, 10:5 den dritten Punkt. Gärtner/Beißwenger holten mit 6:2, 7:5 den vierten Punkt. Emotionssgeladen war die dritte Partie mit Schäffler/Birngruber. Umstrittene Situationen waren mit ausschlaggebend, dass die Partie für die Göppinger aus dem Ruder lief und mit 3:6, 2:6 verloren ging.