Göppingen 2500 Euro gespendet

SWP 19.12.2017
Bereits zum siebten Mal beteiligt sich die im Gewerbepark Voralb ansässige Edelstahl-Mechanik GmbH mit einer Spende.

Bereits zum siebten Mal beteiligt sich die im Gewerbepark Voralb ansässige Edelstahl-Mechanik GmbH mit einer Spende an den „Guten Taten“. Einkaufsleiter Jörg Grupp und Projektmanager Philipp Eisele, Sohn des Firmengründers, haben Karin Tutas von der NWZ-Redaktion einen Scheck über 2500 Euro übergeben. Dem Unternehmen sei es ein großes Anliegen, soziale Projekte vor Ort zu unterstützen, betont Jörg Grupp. Deshalb verzichte die Firma erneut darauf, ihre Kunden zu beschenken und spende stattdessen für gute Zwecke. Die 1985 gegründete Edelstahl-Mechanik GmbH, die auch einen Standort in Sachsen hat, blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und wurde im Juni als eines der führenden Unternehmen auf den Gebieten Laserschweißen, -bearbeitung und -schneiden als Top-Innovator ausgezeichnet. Auch für 2018 seien die Auftragsbücher gut gefüllt.

Mit 1000 Euro dabei

Eislingen. Auch das Recyclingunternehmen Igler aus Eislingen findet Gefallen an den „Guten Taten“. Das Familienunternehmen beteiligt sich nunmehr zum zweiten Mal an der Aktion und hilft mit 1000 Euro, die Spendenkasse zu füllen.

Bei Waldweihnacht gesammelt

Ein ausgefallenes Hobby hat Karl-Heinz Baur. Mit seiner Drehorgel erfreut der Bad Boller Besucher der Göppinger Waldweihnacht. Auch dieses Mal hat er wieder ein Kässchen aufgestellt und Spenden für die „Guten Taten“ gesammelt. Neben vielen Münzen lagen auch ein paar Scheine drin, so dass der Mann an der Drehorgel jetzt 176,89 Euro im NWZ-Verlagshaus vorbeigebracht hat.

Weitere Spender

Die Liste der Spender für die „Guten Taten“ wird jeden Tag länger. 150 Euro hat Gerfried Grenz gespendet; 135,19 Euro Wilhelm Kellenbenz; 100 Euro: Erna Enthaler-Schweizer, Ursula Herrmann, Walter Wazikar-Mohler, Frank Engel, Claudia Engel, Günther Eichelmann, Klaus Uwe Saiko, Andreas Händle, Manfred Hausch, Helmut Elsäßer, Renate Emberger, Dieter Hack, Karl-Heinz Handschuh; 50 Euro: Heinz Konrad Heissler, Margarete Zimmer-Schubert, Dietmar Klotz, Dr. Wolfgang Wist, Rita Ute Bayer, Michael Nikolakis, Margarethe Moerz, Gerda Mugrauer-Scheible, Martin Scheible, Ilse Queru-Garn, Hilde Huber, Günther Kälberer, Anke Thomschke, Dietmar Rill, Rolf Dudium, anonyme Spende, Helmut Breyer, Hilde Runde,l Manfred Bäumner, Birgit Riedisser, Ulrich Böhmler, Antoon Damstra, Hermann Wagner, Hans-Peter Gassner, Bernd Steinhaus, Alexander Pellkofer, Josef Schneider, Marie-Luise Fischer, Ingeborg Mühlhäuser; 40 Euro: Cornelia Aulich, Lieselotte Girsch; 35 Euro: Elisabeth Wieninger; 30 Euro: Horst Prügner, Edith Kneifel, Margarete Beck-Volz, Dieter Stahl, Erna Stahl, Friedlinde Roos, Hana Polisensky, Hans-Werner Spahlinger, Walter Feistauer, Roland Stadelmaier, Siegfried Hein, Karin Straub, Jürgen Straub, Harald Fuchs, Harald Fuchs, Heike Mohrig; 25 Euro: Klaus Labudda, Johann Dubb, Elfi Jetter, Harald Riemann, Herbert Hoeflinger, Elke Hoeflinger, Karin Mürdter, Helga Bielmeier, Axel Lang, Sybille Jahn, Klaus Naser, Erich Schwarz, Brigitte Kuhn, Friedrich Bressmer, Eckhard Weiler, Dieter Stuber, Martina Bulling.