Region Fußball-Kreisliga B1: SC feiert 1:0-Erfolg in Westheim - Sulzdorf beendet Niederlagenserie

Einer schießt, sechs schauen zu. Szene aus dem Spiel zwischen dem SV Westheim und dem SC Steinbach (0:1). Foto: Achim Köpf
Einer schießt, sechs schauen zu. Szene aus dem Spiel zwischen dem SV Westheim und dem SC Steinbach (0:1). Foto: Achim Köpf © Foto: Achim Köpf
Region / VON DEN VEREINEN ANDREAS KÖDER STEFFEN BARTH MANFRED LÖW TOBIAS KÜBLER JOCHEN FLEISCHHACKER 08.04.2013
Der SC Steinbach darf weiter auf den Relegationsrang zwei hoffen: Er gewinnt 1:0 beim SV Westheim und hat gegenüber dem Zweitplatzierten Kupferzell noch ein Spiel in der Hinterhand.

SV Westheim - SC Steinbach 0:1

Bereits in der 1. Minute fiel das 0:1 für Steinbach. Nach einem Eckball flog der Ball durch den Strafraum, ein Steinbacher hatte keine Mühe, den Ball aus kurzer Distanz einzunetzen. Westheim brauchte fast eine halbe Stunde, um besser ins Spiel zu finden. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gastgeber den Ausgleich zu erzielen. Doch die sich ergebenden Chancen konnten nicht genutzt werden. So ging Steinbach am Ende als Sieger vom Feld. (Reserven: 2:0)

TSV Neuenstein II - TSV Sulzdorf 1:4

Sulzdorf ging bereits in der 4. Minute durch Michael Wolf in Führung. Die Gäste agierten fahrlässig und ermöglichten Neuenstein Chancen im Minutentakt. Dies rächte sich nach 16 Minuten, als die Gastgeber ausgleichen konnten. Nach einer halben Stunde erzielte Bilel Djilali Boudia das 1:2. Kurz vor der Pause musste Sulzdorfs Sven Rüger nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz. Durch einen Doppelschlag von Wolfgang Herterich und Michael Wolf (52. und 54. Minute) war das Spiel so gut wie entschieden. Sulzdorf versäumte es bei einigen guten Chancen, das Ergebnis noch höher zu schrauben. Die Gastgeber konnten nur noch sporadisch für Torgefahr sorgen.

SV Großaltdorf - TSV Hessental II 1:0

 In einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte kamen beide Teams zu einigen klaren Torchancen, bewiesen jedoch, dass Treffsicherheit nicht unbedingt zu ihren Stärken zählt. Allerdings hatten auch beide Torhüter einen guten Tag erwischt. In der 44. Minute erzielte Jens Neumann mit einem an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter das erste und zugleich letzte Tor des Spiels zur 1:0-Pausenführung für den SVG. Nach der Pause wurde die Partie einseitiger, die Gastgeber hatten ein spielerisches Übergewicht, vor dem gegnerischen Tor übertrafen sie sich jedoch gegenseitig an Umständlichkeit. Somit gelang dem SVG kein vorentscheidendes Tor. Die kräftemäßig nachlassenden Gäste konnten kaum gefährliche Konter einleiten.

TSV Kupferzell - SC Bibersfeld 2:1

Beide Mannschaften begannen vorsichtig, sodass es wenige Chancen gab und sich das Spiel hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen abspielte. Mit dem Halbzeitpfiff gelang es den Gästen eine der wenigen Chancen durch Timo Scherer zum 0:1 zu verwerten. In der zweiten Hälfte waren zehn Minuten gespielt als quasi aus dem Nichts der Ausgleich für die Heimelf fiel. Anschließend spielte sich das Meiste wieder im hart umkämpften Mittelfeld ab. Als alle schon von einer Punkteteilung ausgingen, konnte die Heimelf mit dem Schlusspfiff doch noch den Sieg einfahren. (Reserven: 8:0)

VfB Neuhütten - SV Gailenkirchen 2:1

Die erste Halbzeit plätscherte ohne große Höhepunkte der Pause entgegen. Das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab, Tormöglichkeiten gab es kaum zu sehen. Mit dem Halbzeitpfiff ging der VfB in Führung, als sich der Gästekeeper von einem Fernschuss überraschen ließ. Nach dem Seitenwechsel verstärkte Gailenkirchen die Offensivbemühungen. Allerdings blieben die Gäste überraschend harmlos. Mit dem 2:0 war das Spiel vorentschieden. Erst mit dem Schlusspfiff gelang dem SV durch einen tollen Fallrückzieher ein Treffer. (Reserven: 1:0)

TSV Michelbach/Bilz II - SV Tüngental 0:6

Der Spitzenreiter gibt sich beim Vorletzten keine Blöße. Detaillierte Informationen lagen der Redaktion nicht vor.

SC Michelbach/Wald II - TSV Ammertsweiler 3:0

Ammertsweiler bleibt bei der Michelbacher Reserve punktlos und damit auf dem letzten Rang. Genaue Informationen zum Spiel lagen nicht vor.