Region Fußball-Kreisliga A1: Gäste rutschen auf den vorletzten Platz - SSV Hall verliert hoch

Auch in dieser Situation ist der Michelfelder Spieler schneller. Er kommt zum Schuss. Sein Riedener Kontrahent kann dem Ball nur hinterhersehen. Foto: Achim Köpf
Auch in dieser Situation ist der Michelfelder Spieler schneller. Er kommt zum Schuss. Sein Riedener Kontrahent kann dem Ball nur hinterhersehen. Foto: Achim Köpf © Foto: Achim Köpf
Region / VON DEN VEREINEN HEIKO DIETRICH HOLGER LINDACHER FELIX HARTMANN JOSHUA SCHOCH 08.04.2013
Braunsbach, Obersontheim II und Mainhardt punkten gegen den Abstieg. Für die SSV Hall sieht es nach dem 1:6 gegen den TSV Ohrnberg düster aus.

TSV Braunsbach - TSG Waldenburg 2:1

Der TSV Braunsbach zeigte gegen Waldenburg kämpferisch und spielerisch auf dem unebenen Platz eine gute Leistung. In der 17. Minute ging Braunsbach nach einem Eckball von Sascha Pilsner durch Benni Neu mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später erzielte Andreas Probst ebenfalls nach einer Ecke die verdiente 2:0 Führung. Auch nach dem Seitenwechsel spielte fast ausschließlich die Heimmannschaft. Waldenburg kam kurz vor dem Schlusspfiff noch zum schmeichelhaften Anschlusstreffer. (Reserven: 5:1)

TSV Michelfeld - SV Rieden 4:1

Nachdem Stefan Schmieg nach 30 Minuten mit der ersten Großchance für den TSV noch scheiterte, nutzte Jonas Jäschke die zweite Chance zur 1:0-Führung. Einen Foulelfmeter und einen Distanzschuss konnte der Riedener Torhüter entschärfen. Für die Vorentscheidung sorgte der eingewechselte Alexander Overchenko der zehn Minuten nach der Pause auf 3:0 erhöhte. Das 4:0 erzielte Denis Scherer. In der Schlussminute gelang Christian Neitzel der Anschlusstreffer. (Reserven: 2:3)

TSV Obersontheim II - SC Ingelfingen 1:0

Die Gastgeber übernahmen früh das Kommando und hatten durch Felix Hartmann, Nico Otterbach und Thorsten Binder gute Chancen zur Führung. Die Gäste aus Ingelfingen konnten nur sporadisch gefährlich werden.

In der zweiten Halbzeit ging es zuerst genauso weiter. Folgerichtig ging Obersontheim durch Johannes Gronbach in Führung. Obersontheim beschränkte sich dann aufs Verteidigen und kam letztlich zu einem knappen, aber verdienten 1:0-Heimsieg.

VfL Mainhardt - TSV Gaildorf 1:1

Der TSV fand besser in die Partie, ohne jedoch torgefährlich zu werden. Dann konnte Mainhardt die Partie ausgeglichen gestalten. Kurz nach dem Seitenwechsel dezimierte sich der TSV durch eine gelb-rote Karte. Nach 65 Minuten ging Gaildorf per Strafstoß in Führung, doch Mainhardt antwortete zehn Minuten später durch Marco Petermanns Tor.

SSV Schwäbisch Hall - TSV Ohrnberg 1:6

Die SSV erleidet eine empfindliche Schlappe und bleibt Letzter. Genau Informationen zum Spiel lagen nicht vor.