Bietigheim-Bissingen FSV 08 Bissingen: Alfonso Garcia ist zurück

Bietigheim-Bissingen / CLAUS PFITZER 06.07.2013
Trainer Alfonso Garcia und sein Trainerteam haben beim Fußball-Verbandsligisten FSV 08 Bissingen am Freitag mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Mit dabei waren acht der neun Neuzugänge.

Nach vier Jahren und vier Monaten und zwei Stationen bei der TSG Backnang und beim SV Hellas Bietigheim ist Alfonso Garcia als Trainer zum FSV 08 an den Bissinger Bruchwald zurückgekehrt. Am Freitag startete er voll Elan zusammen mit Co-Trainer Andreas Lechner, dem neuen Fitnesstrainer Felix Bauer und Torwart-Trainer Ulli Scholl das anspruchsvolle Vorbereitungsprogramm auf die am 17./18. August beginnende Verbandsliga-Saison. Bei Garcias Assistenten Lechner dauerte die Abwesenheit beim FSV 08 nur ein halbes Jahr. Er hatte im November 2012 in Kehl sein letztes Oberligaspiel für Bissingen absolviert und war dann für ein paar Wochen als Spielertrainer beim SV Freudental tätig. Scholl, der sich in erster Linie um die beiden Torhüter Sven Burkhardt und Marc Hess kümmert, gehört lange zum Trainer- und Betreuerteam, ebenso wie Lothar Wilske. In neuer Funktion als Sportlicher Leiter ist der ehemalige 08-Co-Trainer Oliver Dense dabei.

Nach dem Abstieg der Nullachter aus der Oberliga fand ein mittlerer personeller Umbruch im Kader statt. Geblieben sind neben Torleuten Burkhardt und Hess Kapitän Holger Ludwig, Mario Di Biccari, Oskar Schmiedel, Pierre Williams, Hasan Morina, Enes Karakoca, Mustafa Ceyhan, Tim Reich, Mario Klotz, Fabian Dietz, Germanos Kosmidis, Manuel Sanchez und Mustapha El MHassani.

Unter den Neuzugängen ist mit Eugenio Del Genio ebenfalls ein Rückkehrer, der über den VfB Neckarrems und den SGV Freiberg wieder am Bruchwald gelandet ist. Mit ihm in Freiberg gespielt hat der pfeilschnelle Riccardo Gorgoglione. Vom SV Hellas 94 Bietigheim zum FSV 08 gewechselt sind Torjäger Adriano Aniello, der gestern noch fehlende Benjamin Rehm und das Abwehrtalent Dimitrios Bagkis, ein junger Abwehrmann. Als Kapitän hat Tim Scheuerle mit dem FC Marbach in diesem Jahr das Double mit dem Bezirkspokalsieg und der Bezirksliga-Meisterschaft geholt. Er steht ebenso wie Marcel Willberg von der Spvgg 07 Ludwigsburg in Bissingen vor dem nächsten Karriereschritt in eine höhere Liga. Für Simon Lindner ist Bissingen die erste Station bei den Aktiven. Er spielte in der Bundesliga für die A-Jugend der Stuttgarter Kickers. Eine Chance, sich in der Vorbereitung zu empfehlen, bekommt Stipe Rudin aus der zweiten Mannschaft.

Info Der FSV 08 Bissingen absolviert am Samstag um 16 Uhr beim Landesligisten TSG Backnang sein erstes Testspiel. Am Mittwoch ist Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach ab 18.30 Uhr beim FSV 08 zu Gast.

Zurück zur Startseite